Freizeit bei den aufgestiegenen Meistern

(Gechannelt von Ute Kretzschmar)

 

F:

Was treibt ihr eigentlich sonst so, wenn ihr nicht gerade bei einem Channel seid?
Sprecht doch bitte über euch, wer seid ihr und was macht ihr?

Meister Kuthumi:

Wir danken dir für deine Frage.
Nun ist es so, wir befinden uns, wenn wir nicht gerade einen Dienst versehen, wie ihr auf irdischer Ebene sagen würdet „Zur Arbeit gehen“, dann befinden wir uns ausserhalb des dualen Universums.

Da gibt es das Kollektiv der aufgestiegenen Meister und auch Erzengel, die nah beieinander sind, es ist eine Art verschachteltes System. Die Erzengel und die aufgestiegenen Meister arbeiten sozusagen Hand in Hand, so wie ihr Nachbarn habt auf irdischer Ebene, und wir betreuen die Personen die nach uns ihren Inkarnationszyklus begonnen haben.
Wir haben vor euch diese Meisterschaft bestanden, haben vor euch dieses Duale Universum verlassen und sind jetzt in diesem Kollektiv der aufgestiegenen Meister und Erzengel verankert. Wir unterstützen diejenigen, euch, die nach uns begonnen haben zu inkarnieren und so wirkt alles zusammen.

Es gibt auch Personen von euch, die wir aus einem früheren Leben kannten! Anteile von den aufgestiegenen Meistern und auch Erzengeln sind euch bekannt, als frühere Nachbarn, frühere Mitmenschen, als ihr in einem früheren Leben gelebt habt. Und möglicherweise war es damals so, dass ihr zu diesem Zeitpunkt nicht bereit wart für die Meisterschaft, und wir haben diesen Aufstieg damals gemacht. Und jetzt ist eure Zeitebene dran!

Ihr, die ihr jetzt die Energie halten könnt, die lernen mit ihrer Schöpfermacht umzugehen, diese Personen werden aufhören zu inkarnieren, das Duale Universum verlassen, zu den aufgestiegenen Meistern gehen und dann seid ihr an unserer Stelle!

Ihr werdet die betreuen, die möglicherweise jetzt nicht in die Gänge kommen, von denen ihr denkt „Wieso nur in aller Welt, kommt diese Person einfach nicht vorwärts? Ich verstehe es nicht!“ und die dürft ihr dann als aufgestiegene Meister unterstützen.
Verstehst du die Antwort?

F:

Ja, das verstehe ich schon.
Wie gefällt euch denn diese Arbeit, dieser Dienst den ihr da macht? Ich stelle mir das recht unangenehm vor..

Meister Kuthumi:

Nun,
es ist so, dass ihr in den Meisterjahren bereits in einen ähnlichen Arbeitsbereich hineinwachst, könnt ihr das spüren? Viele von euch arbeiten sehr sehr gern mit Menschen, möchten spirituelles Wissen vermitteln, möchten Energien übertragen und Kontakte in den feinstofflichen Bereich haben.
Wir tun das von einer anderen Warte aus, von einer Schwelle die oberhalb eures Bewusstseins ist und wir tun das mit sehr viel Freude und wir tun das mit sehr viel Begeisterung.

Weil es ist uns ein Vergnügen zu sehen wie ihr euch entfaltet, wie ihr weiterkommt, wie ihr bestimmte Dinge die wir euch nachts auf der Traumebene erklären, versteht und wie sich dadurch euer Leben verändert!

 

F:

Und wie sieht es bei aus bei euch, habt ihr Blumen und sowas bei euch in der Einheit?

 

Meister Kuthumi:

Wir haben Realitätsebenen, die wir uns so ausstatten können, wie sie uns gefallen! Wir haben Blumen wenn wir das möchten. Wir können uns Räume erschaffen, Häuser und können uns auch ein Tier halten wenn wir das möchten.
Aber wir sind uns auch bewusst, dass es unsere eigene Schöpfung ist, was wir erdacht haben und mit Leben erfüllt und dass das jederzeit veränderbar ist.

Wir befinden uns auch auf einen Weg der Entwicklung, rückwärts in die Quelle und zurück in die vollständige Einheit. 

Ergänzende Botschaften

Reinkarnation & Fegefeuer

Reinkarnation & Fegefeuer

..dass das ein heftiger Eingriff ist, das die Reinkarnation aus euren christlichen Werken verschwunden ist, nahezu herausgestrichen wurde..

mehr lesen
Manipulation

Manipulation

..mit diesem friedlichen Protest und eines Tages werdet ihr so weit kommen, dass ihr diesen Planeten durch eure friedliche..

mehr lesen
NSA

NSA

.. jetzt spürt auch Amerika, dass diese absolute Kontrolle nicht möglich ist und es werden Daten mit dafür vorgesehenen Programmen..

mehr lesen
Resonanz

Resonanz

..ein junger Mann in dieser Gruppe zieht unmittelbar und intensiv meine ganze Aufmerksamkeit auf sich und ich nehme folgendes wahr: aller tiefstes, ..

mehr lesen
Wenn die Arbeit krank macht

Wenn die Arbeit krank macht

..was wir wahrnehmen ist eine ausgeprägte Opfermentalität aber auch Kämpferaspekte. Was wichtig wäre ist, dass diese Person für sich selber sorgt, für ihre Eigenliebe..

mehr lesen
Über das Lästern

Über das Lästern

..allerdings muss ich auch zugeben, dass ich in letzter Zeit ganz schön am Lästern war und wenn dies nun die Retourkutsche dafür ist habe ich es mir wohl selber eingebrockt..

mehr lesen