Die spirituelle Bedeutung unseres Zuhauses & der Bäcker.

Meister Konfuzius

(Gechannelt von Ute Kretzschmar)

 

Anmerkung:
Nach den ersten herantastenden Fragen über uns und unsere vergangenen Leben wagten wir uns mit unseren Fragen weiter vor. Seit einiger Zeit hatte ich ein seltsames Gefühl, eine Art Unruhe, wenn ich in unserem Zuhause alleine war. Da ich in meinem Leben keine vernünftige Erklärung dafür finden konnte, gab ich diese Frage weiter an Meister Konfuzius.

 

SW:

Welche spirituelle Bedeutung hat unser Zuhause für uns und haben wir Wesenheiten bei uns eingeladen?

 

Meister Konfuzius:

Die Bedeutung gebt ihr eurem Zuhause selbst.. würdest du uns bitte die Adresse geben, dann können wir da wegen der Wesenheiten nachschauen…
Gut, in diesen Räumen herrscht eine gute Qualität allerdings gibt es in diesem Gebäude eine Wesenheit, eine Seele die nicht ins Licht gegangen ist. Es wäre hilfreich, wenn ihr da etwas versuchen würdet… es handelt sich da um eine männliche Seele und sie steht in einem Bezug zu dieser Stelle an der das Haus steht. Ansonsten gibt es in eurem Räumen sehr lichtvolle, sehr hohe Energien von den Wesen mit denen ihr in Verbindung steht.. sie wachen über euch.

Anmerkung:
Großartig, war mein erster Gedanke. Da hängt ein Geist rum! All die Filme und Gruselgeschichten die ich gesehen und gelesen hatte kamen mir in den Sinn… Ich wollte nur noch eines wissen: Wie um alles in der Welt kriegen wir den wieder los?

SW:

(..na klasse °°), aber was können wir tun um dieser männlichen Seele zu helfen?

 

Meister Konfuzius:

Ihr könntet euch mit Erzengel Gabriel in Verbindung setzen und diese Seele dann rufen. Ihr könntet ihr erklären was geschehen ist und in welchem Zustand sie sich befindet. Ihr Bewusstsein ..fluktuiert sehr stark, so möchten wir es ausdrücken.

So, diese Wesenheit, diese Persönlichkeit.. wenn ihr Erzengel Gabriel ruft und euch mit dieser Wesenheit in Verbindung setzt, dann könnt ihr dieser Seele erklären, dass sie über einen Lichtkanal in die jenseitige Welt aufsteigen kann. Dass es dort viele Bekannte gibt, Personen die sie kennt.. und einen Ort wo sie zuhause ist.
Ihr könntet ihr erklären, dass die Dinge die in der Vergangenheit geschehen sind jetzt nicht mehr für sie beeinflussbar sind und dass sie aus dem jenseitigen Bereich viel größere Möglichkeiten hat einzuwirken, auch sich persönlich in ein gutes Feld der Energie zu bringen und persönlich weiter zu wachsen.
Das wäre eine Möglichkeit die ihr nutzen könnt. Lasst diese Lichtsäule für etwa 24 Stunden stehen und errichtet sie mithilfe von Erzengel Gabriel, das wäre eine Möglichkeit.

Anmerkung :
Ja klar, gar kein Problem! Wir setzen uns einfach mit Erzengel Gabriel in Verbindung. …Was sollten wir mit dieser Antwort anfangen? Wie schräg war das denn!
Doch wir hatten gefragt und Meister Konfuzius war es ernst mit seiner Antwort. Also legten wir alle Zweifel und Fragezeichen im Kopf so gut es ging zur Seite und fragten mutig weiter…

 

SW:

Äh.., wie bekommen wir Kontakt zu Erzengel Gabriel??

 

Meister Konfuzius:

In dem ihr euch hinsetzt, meditiert und Erzengel Gabriel ruft, sagt ihm dass es da eine Seele gibt die aufsteigen sollte ins Licht.. und erklärt ihm, er soll für 24 Stunden eine Aufstiegs-Lichtsäule errichten. Erzengel Gabriel ist mit dieser Arbeit vertraut.

Dann ruft diese Seele. Ihr könnt sie.. heranziehen mit.. Brot.., das ist eine spezielle Neigung, die wir im Moment nicht näher erklären können, es hat mit der vergangenen Inkarnation dieser Seele zu tun. Ruft diese Person und teilt ihr mit, auch wenn ihr sie nicht visuell wahrnehmen könnt, dass ihr euch mit ihr unterhalten möchtet, stellt Brot auf den Tisch, bietet ihr einen Stuhl an und klärt sie auf über die Lage in der sie sich befindet, das wäre möglich.

Anmerkung:
Wir hatten übrigens zu dieser Zeit noch überhaupt keinen blassen Schimmer, wie man Meister, Erzengel oder sonst wen aus der sogenannten hohen geistigen Welt irgendwie herbei holen kann, aber wir haben dennoch die Ratschläge von Meister Konfuzius befolgt und kurzerhand ein gemeinsames Brotzeit-Abendessen „organisiert“.

Es war an einem dieser wundervollen, milden Sommerabende im natürlichen Licht der Abenddämmerung mit weit geöffneten Balkontüren. Unser schöner alter Holztisch mit drei Gedecken, frisch duftendes aufgeschnittenes Brot, frischem Wasser und Getränken und etwas Dekoration im schönen Schein von Kerzenlicht, einfach so eben wie wir es uns zu dieser Jahreszeit abends selbst gemütlich machen, nur eben mit einem Gedeck mehr.

Wir gehörten in dieser Zeit schon bereits keiner Konfession mehr an, trotzdem möchte ich noch hinzufügen, dass wir in einem zu dieser Jahreszeit recht hochfrequentierten Wallfahrtsort wohnten, die Kirche einen Katzensprung den Hang hinunter gelegen war und dies irgendwie mit in diese tolle Stimmung eingeflossen ist. Nachdem alles hergerichtet war gingen wir also erst einmal in die Ruhe, baten gemeinsam zuallererst die Meisterebene und dann direkt Meister Konfuzius um Unterstützung. Daraufhin Erzengel Gabriel mit der Bitte um die Errichtung der Lichtsäule und der Information des nun stattfindenden Vorhabens.

Nun baten und luden wir auch diese, aus irgendwelchen Gründen noch hier gefangene und noch nicht ins Licht gegangene Wesenheit, zur Brotzeit ein. Sie solle doch an unserem Tisch Platz nehmen und sich bitte reichlich bedienen und dass es da etwas gäbe was wir ihr gerne mitteilen möchten. Wir klärten sie in aller Ruhe über ihre momentane Lage auf so gut wir nur konnten und haben sie auch um einen Versuch gebeten, nämlich ihre „Hand“ in das Licht der Lichtsäule von Erzengel Gabriel zu halten, um mal zu spüren wie sich das anfühlt.

Nun, diese Session dauerte ungefähr 30-45 Minuten und wir schlossen den Abend mit sehr angeregtem Gesprächsstoff hochamüsiert, „..ob das jetzt wohl geklappt hat und wie schräg das für uns war mit jemanden gesprochen zu haben der ja eigentlich gar nicht da war.. stell dir vor uns hätten dabei welche beobachtet… die hätten glatt den Krankenwagen gerufen, wie bekloppt die wohl sein müssen!!“, ab.


Wir konnten unser nächstes Treffen mit Ute und Meister Konfuzius kaum erwarten um in Erfahrung zu bringen, ob das was wir da prozessiert haben auch wirklich funktioniert hat!

SW:

Guten Abend Meister Konfuzius..

 

Meister Konfuzius:

Wir begrüßen dich mein Lieber.

 

SW:

Bei unserem letzten Treffen mit dir, ging es um eine männliche Wesenheit in unserem Zuhause, die noch nicht ins Licht gegangen war. Wir haben deine Ratschläge von vor einigen Wochen befolgt, Aufstiegs-Lichtsäule durch Erzengel Gabriel etc. und wollten nun wissen ob das auch alles geklappt hat?
Wir konnten an diesem Abend auch recht klar wahrnehmen, dass diese männliche Wesenheit da war.

 

Meister Konfuzius:

Moment, wir fragen gerade auf dieser Ebene nach..
JA, es wahr sehr wirkungsvoll und ihr habt das sehr gut gemacht, diese Person ist ins Licht gegangen und sie ist sehr dankbar, dass sie da herausgekommen ist. Ihr Leben ist jetzt auch in diesem Bereich wo sie sich aufhält sehr viel reicher, sie ist euch sehr, sehr dankbar.
Das möchten wir euch vermitteln!

 

SW:

Super danke! Man braucht in der Dreidimensionalität einfach manchmal die Rückmeldung ob was funktioniert hat.. danke, das freut uns sehr.

Anmerkung:
Die Meister raten im Übrigen grundsätzlich davon ab, (selbständig) mit Seelen in Kontakt zu treten die (noch) nicht in den jenseitigen Bereich übergegangen sind! Denn es hat immer einen Grund warum sie das nicht tun und diese erdgebundenen Seelen treiben häufig und auch gerne ihren Schabernack mit Menschen die sich auf sie einstimmen können.
Dass sie nicht von selbst nach ihrem physischen Tod ins Licht gehen bedeutet meistens, dass sie noch nicht weit genug entwickelt sind um zu verstehen. Also Finger weg!

 

 

 

 

Ergänzende Botschaften

Reinkarnation & Fegefeuer

Reinkarnation & Fegefeuer

..dass das ein heftiger Eingriff ist, das die Reinkarnation aus euren christlichen Werken verschwunden ist, nahezu herausgestrichen wurde..

mehr lesen
Manipulation

Manipulation

..mit diesem friedlichen Protest und eines Tages werdet ihr so weit kommen, dass ihr diesen Planeten durch eure friedliche..

mehr lesen
NSA

NSA

.. jetzt spürt auch Amerika, dass diese absolute Kontrolle nicht möglich ist und es werden Daten mit dafür vorgesehenen Programmen..

mehr lesen
Resonanz

Resonanz

..ein junger Mann in dieser Gruppe zieht unmittelbar und intensiv meine ganze Aufmerksamkeit auf sich und ich nehme folgendes wahr: aller tiefstes, ..

mehr lesen
Wenn die Arbeit krank macht

Wenn die Arbeit krank macht

..was wir wahrnehmen ist eine ausgeprägte Opfermentalität aber auch Kämpferaspekte. Was wichtig wäre ist, dass diese Person für sich selber sorgt, für ihre Eigenliebe..

mehr lesen
Über das Lästern

Über das Lästern

..allerdings muss ich auch zugeben, dass ich in letzter Zeit ganz schön am Lästern war und wenn dies nun die Retourkutsche dafür ist habe ich es mir wohl selber eingebrockt..

mehr lesen